• Dieses tolle Risotto wärmt dich
    in der kalten Jahreszeit Besonders
    viel Spaß beim Nachkochen, Deine Lisa
Essen · 13. Dezember 2017

Kürbis-Risotto mit Kokoszucker-Curry

ZUTATEN

500g Hokkaido-Kürbis | 1 Schalotte | 1 Zehe Knoblauch | 4 EL Butter oder Olivenöl | 350g Risottoreis | 100ml Wein | 1L Gemüsebrühe | 50g Parmesan | 2 EL JANUR Kokoszucker-Curry | Salz und Pfeffer nach Geschmack | zum Garnieren noch Kürbiskernöl und Kürbiskerne

Zubereitung

Den Hokkaido-Kürbis in kleine Würfel schneiden. Schalotte, Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl bzw. die Butter erhitzen und Knoblauch, Schalotten, Kürbiswürfel und JANUR Kokoszucker-Curry darin andünsten. Den Reis einstreuen und ebenfalls kurz dünsten. Mit dem Wein ablöschen und zum köcheln bringen. Nach und nach die Brühe angießen und gleichmäßig verrühren. Den Risottoreis 20 Minuten (oder nach Packungsanleitung) quellen lassen. Jetzt den Parmesan unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zu guter Letzt noch mit Kürbiskernöl beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.